Schonzeiten & Mindestmaße

Fischart (Abkürzung)

Schonzeit
Mindestmaß

Aal (A)
[Anguilla anguilla]
keine
50cm
Aland (Ad)
[Leuciscus idus]
keine
20 cm
Amur- oder Graskarpfen (Am)
[Ctenopharyngodon idella]
keine
80 cm
Äsche (Ä)
[Thymallus thymallus]
01.01. – 15.06.
35 cm
Bachforelle (Bf)
[Salmo trutta fario]
01.10. – 30.04.
28 cm
Bachsaibling (Bs)
[Salvelinus fontinalis]
01.10. – 30.04.
28 cm
Barbe (Ba)
[Barbus barbus]
15.04. – 30.06.
50cm
Flußbarsch (B)
[Perca fluviatilis]
keine
Fangquote:
max. 10 pro Tag,
davon 5 > 30 cm
Große Maräne (GM)
[Coregonus nasus]
01.10. – 31.12.
30 cm
Hecht (H)
[Esox lucius]
01.02. – 30.04.
50 cm
Karausche (Ka)
[Carassius carassius]
01.02. – 30.06.
15 cm
Karpfen (K)
[Cyprinus carpio]
keine
40 cm
Lachs (Atlantischer) (L)
[Salmo salar]
01.10. – 30.04.
60 cm
Nase (N)
[Chondrostoma nasus]
01.01. – 15.06.
weitere Hinweise
siehe unten!
40 cm
Quappe (Q)
[Lota lota]
01.01. – 31.03.
weitere Hinweise
siehe unten!
30 cm
Rapfen (Ra)
[Leuciscus aspius]
01.01. – 31.05.
40 cm
Regenbogenforelle (Rf)
[Oncorhynchus mykiss]
01.10. – 30.04.
25 cm
Rotfeder (Ro)
[Scardinius erythrophthalmus]
keine
20 cm
in Fließgewässern
Schleie (S)
[Tinca tinca]
keine
25 cm
Seeforelle (Sf)
[Salmo trutta lacustris]
01.10. – 30.04.
60 cm
Seesaibling (Ss)
[Salvelinus alpinus]
01.10. – 30.04.
28 cm
Stör (-hybride) (Sh)
[Acipenseridae]
keine
70 cm
Zander (Z)
[Sander lucioperca]
01.02. – 31.05.
50 cm

Wichtige Hinweise

  • In der Zeit vom 01.02. bis 30.04. ist in allen Angelgewässern die Benutzung von Handangeln zum Raubfischfang und die Nutzung von Senken untersagt!
  • Pro Angeltag dürfen in der Regel maximal 3 Fische gelandet werden. Bei Hecht und Zander sind es 2 Fische pro Angeltag.
  • Die Nase ist ganzjährig geschützt! Die Angaben in der Tabelle gelten nur für die Elbe.
  • Die Quappe ist ganzjährig geschützt! Die Angaben in der Tabelle gelten nur für Elbe, Mulde und Weiße Elster.
Quelle: LSA e.V. – Gewässerordnung-Gewässerverzeichnis-Sachsen 2015-2017